Sa 1. und So 2. April 2017

Das war das Argus Bike Festival 2017

Wetter, Stimmung, Besuchermassen: Viel schöner hätte es nicht sein können. Ein wunderbares Wochenende liegt hinter uns, mit dem metrologischen Frühlingsbeginn am genau richtigen Wochenende, danke lieber Wettergott! So war es ein Genuß entspannt durch das Festival-Gelände zu flanieren, und die neue Vielfalt bei den einzelnen Programm-Inseln zu genießen, dezent beschallt, gut einsehbar, zeitlich harmonisch abgestimmt, sodass am Rathausplatz immer irgendwo die Post abging.

Neu war das Minidrome, die kleinste Radbahn der Welt mit einem heißen Contest-Finale am Samstag Nachmittag, bei dem sich die Wiener Fixie-Szene ein Stelldichein gab.

Die internationale Österreichische Meisterschaft im Rad-Trial bot wieder Spitzensport auf Weltklasse-Niveau (C1-Contest), mit dabei die junge Weltmeisterin aus Deutschland Nina Reichenbach. Heuer waren ja alle 5 Trial-Sektionen direkt am Rathausplatz aufgebaut.

Der Masters-of-Dirt-Pumptrack-Contest am Sonntag versetzte die Zuseher in Staunen, und begeisterte hunderte die das schwarze Wellenband mit den beiden Steilkurve erstmals  ausprobierten. Kein wunder, dass Pumptracks inzwischen bei vielen Bike-Events stehen, besser kann man sein Bewegungsgefühl am Rad kaum trainieren.

Senad’s School2Rock, das coolste Klassenzimmer Österreichs! Dank fachkundiger Anleitung können Jugendliche im Rahmen dieses BMX-Workshops in kürzester Zeit Tricks erlernen, für die sie sonst wohl Monate brauchen würden. Möglich macht es die große Luftmatraze in der die Landung niemals weh tut. Erst wenn alles sitzt geht es an die echte Rampe mit harter Landung, wo die neuen Tricks im Rahmen einer gemeinsamen Show mit Red Bull-Athlet Senad Grosic vor Publikum präsentiert werden.

Beliebt wie schon letztes Jahr war wieder der Transportradschwerpunkt, was klar war angesichts der aktuellen Förderung der Stadt Wien für Transportfahrräder.

Der E-Bike-Test-Parcours mit jeder Menge E-MTBs konnte erstmals mit einer Rampe aufwarten, um den E-Antrieb bergauf noch besser erlebbar zu machen.

Neu und große Publikumsmagneten waren die Fahrrad-Waschanlage und die Glückspumpe am FahrradWien-Stand.

Wieder einmal die höchste Teilnehmerzahl aller Zeiten gab es bei der RADpaRADe um den Ring: Deutlich über 10.000 RadlerInnen fuhren bis zum Praterstern und weiter um den Ring zurück zum Rathausplatz.

Das 20. Argus Bike Festival findet statt am 14./15.April 2018.

Nachbericht auf:

Bikeboard

Highlights 2017

Die Highlights des Argus Bike Festivals 2017!

Pumptrack Contest

Fahrradmesse
Pumptrack ist der neue Bewegungstrend: Durch Verlagerung des Körpergewichtes kann man in der Wellenbahn das Rad beschleunigen, ohne zu treten. Irre Geschwindigkeiten werden dabei möglich und extremste Schräglagen in den Steilkurven. Jeder kann testen!

Infos und Anmeldung: mastersofdirt.com/anmeldung

Senad’s School2Rock

Fahrradmesse
Beim Bike Festival auf dem Rathausplatz hat Senad Grosic vor über 15 Jahren seine ersten Shows gezeigt, der Wiener Rathausplatz steht ganz am Beginn der Karriere des sympathischen Wiener BMX-Urgesteines. Mit Senad’s School2Rock will Senad etwas weitergeben an junge Nachwuchstalente, die gemeinsam mit ihm neue Tricks erlernen können, die am Sonntag Nachmittag im Rahmen einer gemeinsamen Show am Argus Bike Festival präsentiert werden.

Infos und Anmeldung: Senads School2rock

King of Trials

Fahrradmesse
Schon zum zweiten Mal wird die Internationale Österreichische Meisterschaft im Rad-Trial auf dem Wiener Rathausplatz ausgetragen - im Rahmen des Argus Bike Festivals. Spitzensport auf höchstem Niveau wird geboten in 5 Sektionen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, gefahren in den Klassen 20-Zoll und 26-Zoll-Räder, Damen und Herren kämpfen in getrennten Wertungen um Weltcup-Punkte. Mit dabei natürlich auch Thomas Pechhacker aus Purgstall in NÖ, der sich bereits in der Weltspitze etabliert hat und beim Weltcup in Albertville den 2. Platz belegen konnte.

Weitere Infos auf: www.trialsworldcup.at

Große Fahrradmesse

Fahrradmesse
Die Messe ist das Fundament der Veranstaltung und wohl einer der Gründe für die immer wieder tollen Besucherzahlen. Es gibt am Beginn der Fahrrad-Frühjahrs-Saison keine bessere Möglichkeit sich in kurzer Zeit einen so umfassenden Überblick zu verschaffen über Trends, Innovationen, Marken, Modelle und Ziele zukünftiger Radreisen.

E-Bike-Testparcours

E-Bike
Der größte E-Bike-Test Österreichs mit allen wesentlichen Marken und Modellen. Alle Antriebssysteme können getestet und verglichen werden, wieder dabei der Info-Stand von Bosch, wo man sich direkt beim deutschen Motoren-Hersteller informieren kann. Schwerpunkt 2017: E-Mountainbikes und E-Enduros, im Testparcours gibt es erstmals eine Rampe mit Steigung.

Minidrome-Contest

E-Mountainbikes
Erstmals wird in Wien ein Minidrome stehen, die kleinste Rad-Rennbahn der Welt mit einer Streckenlänge von nur 40 Metern. Gefahren wir wie in den großen Rad-Stadien mit Bahnrädern, also Fixies. Wer etwas Fixie-Erfahrung hat kann das Minidrome testen am Rathausplatz. Und natürlich gibt es auch ein Rennen: Zwei Biker treten dabei gegeneinander an, gewonnen hat wer den Gegner einholen kann. Ein Sprint bis die Oberschenkel brennen - und Head-to-Head-Races bis ein Sieger feststeht.

Transport mit dem Fahrrad

Transportfahrrad
Großer Testparcour in einem eigenen Areal mit verschiedenen Lastenfahrrädern, speziellen Kinder-Transportern und Rad-Anhängern. Aber auch Gepäckträger, Rad-Taschen, Followme-Systeme für Kinder und vieles mehr sind hier zu sehen. Umfassender kann man sich in kurzer Zeit nicht informieren, wenn man zukünftig seine Kinder, den Hund oder die Waschmaschine mit dem Rad transportieren möchte.

Infos zur neuen Lastenradförderung der Stadt Wien: www.fahrradwien.at

Fahrrad Kinderwelt

Kinderwelt
Die Fahrrad-Kinderwelt steht unter der Patronanz der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), die mit ihren AUVA-Radworkshops (siehe www.radworkshop.info) seit mehr als 10 Jahren österreichweit in Volksschulen unterwegs ist, um dort Schulkindern von 6 bis 10 Jahren den sicheren und freudvollen Umgang mit dem Fahrrad zu vermitteln. Am Bike Festival betreibt die AUVA je einen Radparcours für Kindergartenkinder (3 bis 6 Jahre) und Schulkinder (6 bis 14). Für alle unter 3 Jahren gibt’s in der Fahrrad-Kinderwelt das PUKY-Zwergenland.

Falter-Fahrrad-Flohmarkt

Falter Flohmarkt
Der Falter-Fahrrad-Flohmarkt ist die ideale Möglichkeit sein altes Rad schnell zu verkaufen oder ein günstiges, gebrauchtes Rad zu erstehen. Anders als bei herkömmlichen Flohmärkten muß man dazu nicht selbst am Flohmarkt stehen: einfach das Rad (maximal 3 Räder pro Person) abgeben und abends wiederkommen und den Verkaufserlös abholen, sollte das Rad einen Interessenten gefunden haben. Neu 2017: E-Bike-Schwerpunkt mit jeder Menge gebrauchter E-Bikes!

www.radflohmarkt.at

Ausstellung und Flohmarkt historischer Räder. Sonderausstellung 200 Jahre Fahrrad

Historischer Flohmarkt
Alte Räder sammeln ist ein Hobby, das in den letzten Jahren immer beliebter wurde. Der große Histo-Flohmarkt am Bike Festival ist eine gute Gelegenheit eine eigene Sammlung zu beginnen oder zu erweitern. Die Sonderausstellung „200 Jahre Fahrrad“ zeichnet zudem die Entwicklungsgeschichte des Drahtesel’s nach, von der Draisine über das Hochrad bis zum Fahrrad heutiger Bauart, das ja ursprünglich als „Safety“-Modell auf den Markt kam. Die Sicherhait bestand darin nicht mehr aus so großer Höhe abzustürzen, wenn man mal umfiel, ein entscheidender Vorteil - und letzlich der Durchbruch als Massenverkehrsmittel und Sportgerät. Buchtipp: www.wiener-mechanikerraeder.at

In Velo Veritas

In Velo Veritas
In Velo Veritas, die Rundfahrt auf klassischen Rennrädern, startet heuer erstmas in Stockerau, und zwar am 11.Juni. Traditionell wird die Strecke am Argus Bike Festival erstmals präsentiert. Auch die neuen Kappen kann man hier am In Velo Veritas-Stand erstehen. Das wichtigste aber: Gemütlich mit den Veranstaltern plaudern!

www.inveloveritas.at

200 Jahre Fahrrad

Kompakträder
Was genau für Karl Freiherr von Drais der Anstoß zur Erfindung der Laufmaschine im Jahr 1817 war, wird 200 Jahre später heiß diskutiert. Unumstritten ist jedoch, dass die Erfindung des Fahrrads ein Anlass zum Feiern ist! Jedenfalls für die zahlreichen begeisterten RadfahrerInnen in Österreich. Denn das Fahrrad ist nicht nur das smarteste und gesündeste Nahverkehrsmittel, es ist Teil der Lösung für viele global existierende Probleme: Umweltverschmutzung, Klimawandel, Lärm und Platznot in Städten. Daher nehmen auch wir den Jubiläums-Anlass gerne wahr, um das Argus Bike Festival und die RADpaRADe unter das Motto zu stellen "Wir feiern 200 Jahre Fahrrad!“

Weitere Infos: www.radlobby.at/200jahre

Rad-Waschanlage am Fahrrad-Wien-Stand

Radkarte
Die Mobilitätsagentur ist auch heuer wieder mit dem Fahrrad-Wien-Stand vor Ort. Dort besteht die Möglichkeit mit Fachleuten der Stadt Wien über Radwegeplanung und aktuelle Bauprojekte zu sprechen und sich zum Radfahren in Wien zu informieren. Auch die Radkarte 2017 – mit allen Radwegen der Stadt - ist gratis erhältlich. Besonderes Highlight 2017: Eine Fahrrad-Waschanlage! Lassen Sie am Stand der Mobilitätsagentur Wien ihr Fahrrad auf Hochglanz polieren. Denn auch der Drahtesel freut sich über einen Frühjahrsputz.

Großes Gewinnspiel

Gewinnspiel
MACH MIT BEIM GROSSEN GEWINNSPIEL!

HAUPTPREISE
zur Verfügung gestellt von der Cooperative Fahrrad:
Cooperative Fahrrad Brompton M3L
* englisches Kult-Faltrad
* perfekt für den Alltag in der Stadt
* ultrakompaktes Faltmaß
* Wert € 1.300,-

GoCycle G2R
* sehr leichtes E-Bike (nur 16,5kg)
* Bluetooth-Verbindung zum Smartphone
* Wert € 2.900,-

UND VIELE WEITERE SACHPREISE!

zB.: Urlaubsgutscheine für
Genussradeln im Wienerwald
mit dem MTB oder E-Bike. Thermalbad und Massage inklusive.
2 Nächtigungen im 4* Hotel At the Park in Baden
Wert € 296,-

Radparade

Radparade
Eines der ganz großen Ereignisse im Radjahr in Wien ist die Radparade. Und das Motto 2017 lautet natürlich: 200 Jahre Fahrrad. Wir suchen das älteste Fahrrad in der Radparade - und das zum alten Rad dazupassende Outfit. Historische Räder führen heuer die RADpaRADe an! Wie immer herzlich willkommen sind aber freilich Familien mit KIndern. Die Radparade fährt ja autofreie um den Ring mit einem Abstecher zum Praterstern, und ist daher ein netter Sonntagsausflug für die ganze Familie.

www.radparade.at

Austria Rush

Cairo2Cape
Beim Austria Rush geht es auf den Großglockner: Die Anreise erfolgt per Rennrad, am 4.Tag wird gemeinsam der höchste Berg Österreichs erklettert. Gestartet wird am Rathausplatz am Sa 1.April um 10.00 Uhr im Rahmen des Argus Bike Festivals: Vorbeikommen und anfeuern! Mit im Starterfeld auch Michael Strasser, der Weltrekordhalter von Kairo nach Kapstadt.

Weitere Infos: www.austria-rush.com

Radrettung

FahrSicherRad
Die Radrettung macht auch heuer wieder Station am Bike Festival mit kostenlosem Service und kleineren Reparaturen. Schaltung und Bremsen checken, Verschleißteile kontrollieren und wenn nötig auch einen Schlauch wechseln. Die Profis geben dabei auch Tipps zur Selbstreparatur und zeigen Tricks, wie man sein Fahrrad in Schuss halten kannt.

Weitere Infos: www.radrettung.at

AUVA Fahrradsicherheits-Show

Taiwan

Trial-Profi Dominik Raab wird im Bereich des AUVA-Kinderparcours an beiden Tagen um jeweils 13:00 Uhr seine Trial-Show zeigen.

School2rock

Senad’s School2Rock

Das neue BMX-Format von Red Bull-Legende Senad Grosic
Trail-Europameisterschaft

King of Trials

Trial-Sport auf höchstem Niveau präsentiert auf 5 Parcours
Pumptrack-Contest

Pumptrack-Contest

Masters-of-Dirt lädt ein zum Pumptrack-Contest
E-Mountainbikes

Minidrome-Contest

Erstmals in Wien: Die kleinste Rad-Rennbahn der Welt
Falträder und Kompakträder

200 Jahre Fahrrad

Großes Sonderthema am Argus Bike Festival zum runden Geburtstag
Fahrradmesse

Große Fahrradmesse

Mit über 100 Ausstellern und allen relevanten Marken
>E-Bike-Test-Parcours

E-Bike-Testparcours

mit allen neuen Antriebssystemen und den neuesten E-MTBs
Transport Fahrrad

Transport mit dem Fahrrad

Lastenrad-Jahr 2017: Alle Infos zur Förderung in Wien
Fahrrad-Kinderwelt

Fahrrad-Kinderwelt

Mit allem was Kindern Spaß macht und Eltern interessiert
FALTER-Fahrrad-Flohmarkt

FALTER-Fahrrad-Flohmarkt

Der größte private Rad-Flohmarkt Österreichs
In Velo Veritas

In Velo Veritas

Präsentation der Strecke 2017 und Anmeldemöglichkeit
Flohmarkt historischer Fahrräder

Histo-Corner

Ausstellung und Flohmarkt historischer Räder. Sonderausstellung 200 Jahre Fahrrad
Gratis-Radkarte

Fahrrad Wien

Heuer mit Rad-Waschanlage direkt am Stand
Gewinnspiel

Großes Gewinnspiel

mit wertvollen Hauptpreisen und tollen Sachpreisen
Radparade

Radparade

Wir setzen (uns) auf’s Rad – und fahren um den Ring
Radparade

Austria Rush

Der Glockner ruft - und gestartet wird am Rathausplatz
FahrSicherRad

Radrettung

Check your bike!
Taiwan

AUVA Fahrradsicherheits-Show

mit Dominik Raab

Programm 2017

09.00 Veranstaltungsbeginn
09.30 - 14.00Minidrome Test + Training
09.30 - 17.30Pumptrack Test + Training
09.45 - 13.15 Training King of Trials
11.30Senad’s School2rock WarmUp-Show (BMX)
10.00 - 12.00 Gratis-Fahrrad-Check am Radio Wien Stand
13.15 - 15.00 Qualifikation King of Trials
13.00AUVA Sicherheitshow mit Dominik Raab
14.00 - 16.00 Gratis-Fahrrad-Check am Radio Wien Stand
14.00Minidrome-Contest Quali
15.10 - 16.00 Super-Finale 26“ King of Trials
16.00 - 16.45Super-Finale 20“ King of Trials
15.45Minidrome-Contest Finale
16.15Senad’s School2rock Abschluß-Show (BMX)
16.45Minidrome-Contest Super-Finale
17.15Gewinnspiel-Verlosung am ARGUS-Stand
17.00 Tages-Siegerehrung King of Trials
18.00 Veranstaltungsende
09.00 Veranstaltungsbeginn
09.00Minidrome Test + Training
09.00 - 11.00Pumptrack Test + Training
09.45 - 13.15 Training King of Trials
10.00 - 12.00 Gratis-Fahrrad-Check am Radio Wien Stand
11.00 - 12.00WarmUp MOD-Pumptrack-Contest
11.30Senad’s School2rock WarmUp-Show (BMX)
12.00 - 13.00Qualifikation MOD-Pumptrack-Contest
12.00 Start RADpaRADe (rund um den Ring)
13.00AUVA Sicherheitshow mit Dominik Raab
13.15 - 15.00 Qualifikation King of Trials
14.00 - 16.00 Gratis-Fahrrad-Check am Radio Wien Stand
14.00 - 14.30MOD-Pumptrack-Contest 1/8 Finale
15.15 - 16.00Super-Finale 26“ King of Trials
14.30 - 15.00MOD-Pumptrack-Contest 1/4 Finale
16.00 - 16.45Super-Finale 20“ King of Trials
15.30 - 15.45MOD-Pumptrack-Contest 1/2 Finale
16.00MOD-Pumptrack-Contest Finale
16.15 Siegerehrung MOD-Pumptrack-Contest
16.30Senad’s School2rock Abschluß-Show (BMX)
17.15Gewinnspiel-Verlosung am ARGUS-Stand
17.00 Siegerehrung King of Trial
18.00 Veranstaltungsende

Permanente Programmpunkte 09.00 – 18.00 Uhr

Große Fahrrad-Messe, E-Bike-Test, Transportfahrrad-Test, Fahrrad-Kinderwelt, Fahrrad-Waschanlage, Falter-Fahrrad-Flohmarkt, Street-Food-Trucks, Senad’s School2Rock, Masters-of-Dirt-Pumptrack, Rad-Trial-Meisterschaft, StVO - Check am Argus-Stand von 11.00 – 17.00, uvm.

Änderungen vorbehalten, insbesonders auch witterungsbedingte Änderungen des kompletten Programmablaufes.

Event Area

Argus Bike Festival 2017

Geländeplan

Unsere Aussteller 2017

Unsere Aussteller

Fotos Argus Bike Festival

Fotos

Bike Festival 2017
Bike Festival 2016

Videos

Videos vom Bike Festival 2016

History

ARGUS Bike Festival 1999 - 2016

 

Das ARGUS BIKE FESTIVAL auf dem Wiener Rathausplatz ist mit alljährlich etwa 100.000 Besucherinnen und Besuchern die größte Fahrrad-Veranstaltung Österreichs und das größte Bike-Festival Europas. Hervorgegangen ist die Veranstaltung aus den Argus Fahrrad-Tagen, die in unregelmäßigen Abständen ab 1992 auf dem Wiener Rathausplatz stattfanden.

Ab 2006 bis 2015 war der Dirt-Contest VIENNA AIR KING das dominierende Programm-Highlight. Der VIENNA AIR KING war Teil der FMBA-World-Tour und zog alljährlich die 50 besten Dirt-Rider nach Wien. Der VIENNA AIR KING war das größte Event der World-Pro-Tour was die Besucherzahlen betrifft und wurde weltweit übertragen. Rückblick auf 10 Jahre VIENNA AIR KING auf www.vienna-air-king.at

2016 erfolgte der zweite große Relaunch in der Geschichte des Argus Bike Festivals: Die neue Programm-Vielfalt kam hervorragend an bei den Besucherinnen und Besuchern, sodaß dieses Erfolgskonzept fortgesetzt wird. Was macht den Erfolg des Argus Bike Festivals aus: Entspannte Festival-Atmosphäre, umfassende Marktübersicht mit Testmöglichkeit von E-Bikes und Transportfahrrädern, größter Rad-Flohmarkt Österreichs, tolles Kinder-Programm und die vielen Shows und Programmpunkte, bei denen man auch mitmachen kann.

 

Presse

Hier Presse-Infos anfordern:

Email

Aussteller

Die Messse 2017 ist ausgebucht.
Hier Aussteller-Infos für 2018 anfordern:

Email

Media-Clippings 2016

Hier Media-Clippings 2016 downloaden

Download

Anreise

Wie Sie zu uns finden